Das neue Gebäude der tesa SE in Norderstedt, Foto von tesa SE

Neubau der Unternehmenszentrale von tesa SE in Norderstedt

Gemälde der Künstlerin Meike Kohls zum Thema Isolierbänder

tesa SE - Künstlerin Meike Kohls

Dreiteiliges Graffiti von Sascha Siebdrat zum Thema weltweite Vernetzung

tesa SE - Künstler Vaine Sascha Siebdrat

Besprechungsraum mit mehreren Fotodrucken

tesa SE - Fotodrucke für Besprechungsraum

Gemälde von Meike Müller mit zwei Ruderbooten

tesa SE - Künstlerin Meike Müller

tesa SE, Norderstedt

Gestaltung der neuen Unternehmenszentrale in Norderstedt

Das Ziel der Gestaltung der Räume mit Auftragskunst für tesa ist, Mitarbeiter zu motivieren und die Bindung an Unternehmen weiter zu stärken. Ein Augenmerk liegt auf der Darstellung der zentralen Unternehmenswerte sowie der Schaffung einer repräsentativen, ansprechenden, motivierenden und inspirierenden Atmosphäre.

Die Kommunikation, der Gedankenaustausch und die Zusammenarbeit der Mitarbeiter soll mit der Kunst gefördert werden.

Dabei war nicht jede freie Wandfläche zu füllen. Vielmehr ging es darum, auf intelligente, kreative Art dort Akzente zu setzen, wo Kunst besonders wirkungsvoll ist. Also dort, wo viele Mitarbeiter täglich vorbeigehen oder sich länger aufhalten.

Aufgrund der Größe des neuen Verwaltungsstandortes dient die Kunst auch der Orientierung in den Gebäuden.

Folgende Bereiche wurden ausgestattet:

  • Kommunikationszonen (Auftragskunst – Gemälde und Wortkunst)
  • Besprechungsräume (Auftragskunst – Illustrationen)
  • Besprechungsräume (Fotodrucke – bunt oder schwarz-weiß)
  • Flure (Integration vorhandener Kunst)
  • Wartebereiche (Auftragskunst – Gemälde)

Folgende Themen sind die Basis der konzipierten und realisierten Kunst:

  • Kommunikationszonen
    – Teamwork / Erfolge im Team
    – Entwicklungschancen
    – Soziale Verantwortung
    – Darstellung der wichtigsten Anwendungsbereich bei tesa SE (Automotive, Electronics, Technischer Handel, ACX Klebeband, Consumer Büro, Malerband perfect und Isolierbänder)
  • Besprechungsräume
    – 48 Besprechungsräume wurden mit Städtemotiven ausgestattet. In den ausgewählten Städten befinden sich die Standorte der tesa SE Tochtergesellschaften.
  • Wartebereiche
    – Gemälde zum Thema: Von Hamburg in die Welt – tesa SE möchte hier den Bezug zum Standort Hamburg zeigen, aber ebenfalls die Offenzeit, die Hamburg seit jeher seinen Besuchern entgegenbring.
  • Flure
    – hier wurde bereits vorhandene Kunst integriert, erneuert und vervollständigt

Im Dezember 2015 begleitete uns das NDR Schleswig-Holstein Magazin bei der Auslieferung und Montage der Auftragskunst in der neu gebauten Unternehmenszentrale der tesa SE in Norderstedt.

Hier geht es zum Video: Montage bei tesa SE, Norderstedt – Passwort „Auftragskunst“

Zu diesem schönen Projekt gibt es auch unseren Katalog in gedruckter Form. Wir senden Ihnen diesen Katalog gerne kostenlos zu. Bitte sprechen Sie uns an.

Querformatiges Gemälde von Meike Kohls für eine Kommuniaktionszone
Zwei Gemälde von Meike Kohls für eine Kommuniaktionszone
Gemälde Technischer Handel von Meike Kohls
Wortkunst des Künstlers Rupprecht Matthies
Wortkunst - Projekt tesa SE - Künstler Rupprecht Matthies - examine the deepest depths
Wortkunst - Projekt tesa SE - Künstler Rupprecht Matthies - um die Ecke mit Stühlen
Zweiteiliges Gemälde von Meike Müller mit Schlepper und Frachter
Raumansicht mit vier Gemälden von Meike Müller
Zwei Gemälde von Meike Müller mit rotem Schornstein und Seilzug
Fotodruck Motiv Wien für tesa SE
Fotodrucke - Projekt tesa SE - Besprechungsraum, Thema Brüssel
Fotodruck Motiv Sonnenuhr für einen Besprechungsraum bei tesa SE
Zwei großformatige Gemälde des Künstlers Vaine Sascha Siebdrat mit roten Quadern
Großformatiges Gemälde von Vaine Sascha Siebdrat für tesa SE
Dreiteiliges Graffiti von Sascha Siebdrat zum Thema weltweite Vernetzung
Illustration Hamburg von Pellegrino Ritter auf Klebefolie
Illustration Willkommen von Pellegrino Ritter
Illustration Städte weltweit von Pellegrino Ritter

www.tesa.de

ILLUSTRATIONS  FOR  REORDERING