Durch Mauern gehen

Buchtitel von Durch Mauern gehen, Autorin Marina Abramović

„Durch Mauern gehen“, Autobiografie von Marina Abramović, erschienen im Luchterhand Literaturverlag

 

Unsere Buchempfehlung: 
Durch Mauern gehen
Autobiografie der Künstlerin Marina Abramović

Petra Obermayr, Geschäftsführerin identity of art Ltd.,
meint zu diesem Buch:
„Dieses Buch hat mich begeistert. Die Performance-Künstlerin Marina Abramović beschreibt darin in einer klaren und völlig unspektakulären Art ihr gesamtes Leben. Dabei ist sie unterhaltsam und selbstironisch. Es macht große Freude, sie bei ihren Unternehmungen – sei es künstlerisch oder privat – sehr persönlich und nah zu begleiten. 

Sie gibt amüsante und interessante Einblicke in die Städte und Länder, die sie besucht oder in denen sie gearbeitet hat. Dabei erzählt sie über Kultur, Politik und die vielen Menschen, mit denen sie im Laufe der Jahre zu tun hatte. 

Sie beschreibt die weltweite Kunstszene, berühmte Künstlerkollegen und VIPs jeglicher Art in einem bunten Bilderbogen – über Jahrzehnte hinweg gespannt. Und das so locker, wie ich es von dieser anspruchsvollen und extremen Frau und Künstlerin niemals erwartet hätte. 

Wenn Sie noch ein schönes Weihnachtsgeschenk suchen, liegen Sie mit diesem Buch bestimmt richtig.“

 

Zu Ihrer weiteren Information finden Sie nachfolgend die Buchbeschreibung des Luchterhand Literaturverlags:
Sie hat die Grenzen der Kunst gesprengt: sich gepeitscht, mit einer Glasscherbe ein Pentagramm in den Bauch geritzt, ein Messer in die Finger gerammt. Sie ist 2500 Kilometer auf der Chinesischen Mauer gegangen, zwölf Jahre in einem umgebauten Citroën-Bus durch die Welt gefahren und hat ein Jahr bei den Aborigines in Australien gelebt. Spätestens seit »The Artist is Present« – ihrer berühmten Performance 2010 im New Yorker Museum of Modern Art – gilt Marina Abramović in der ganzen Welt als Kultfigur. Robert Redford schwärmt für sie genauso wie Lady Gaga. Vom »Time Magazine« wurde sie zu den 100 wichtigsten Menschen des Jahres 2014 gewählt.

 In ihren Memoiren „Durch Mauern gehen“ blickt Abramović zurück auf sieben Lebensjahrzehnte als charismatische Künstlerin und Grenzgängerin. Von ihrer strengen Kindheit im kommunistischen Jugoslawien, wo sie bei ihren der politischen Elite nahestehenden Eltern im Schatten Titos aufwuchs – bis hin zu ihren jüngsten Aktionen, bei denen sie die Seele von Millionen von Menschen mit der Kraft ihres Schweigens berührte.

https://www.randomhouse.de/Autor/Marina-Abramovic/p378375.rhd

 

Kurzvita
Marina Abramović , 1946 in Belgrad geboren, ist eine der schillerndsten Künstlerpersönlichkeiten unserer Zeit. Ihre Werke sind in weltberühmten Museen zu sehen, in der Tate Modern, im Guggenheim Museum, im Centre Pompidou und im Hamburger Bahnhof in Berlin. Zu Beginn ihrer Karriere machte sie mit radikalen Performances auf sich aufmerksam. 1997 wurde sie auf der Biennale 1997 mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Ihre jüngsten Arbeiten waren sensationelle Erfolge: 850.000 Menschen besuchten 2010 allein ihre Performance „The Artist is Present“ im New Yorker MoMA. Drei Monate lang saß die Künstlerin auf einem Stuhl, schaute ihrem Gegenüber in die Augen und schwieg. Marina Abramović ist u. a. Gastprofessorin an der Hochschule der Künste in Berlin. Sie lebt in New York.

Die Autobiografie „Durch Mauern gehen“ ist 2016 erschienen.
Verlag: Luchterhand Literaturverlag
ISBN: 978-3-630-87500-2